Kolumne im Schwäbischen Tagblatt vom 13. März 2015